Görresschule
Görresschule

1b

Herzlich Willkommen an alle neuen SchülerInnen und Eltern der Klasse 1b!

 

Bei uns lernen 9 Mädchen und 12 Jungen mit dem Klassenlehrer Herrn Laumen und dem Klassentier Quiesel.

 

 

Am St. Martins-Tag der Görresschule herrschte eine besinnliche Stimmung.

 

Die Schüler hatten die Gelegenheit, das Leben und Wirken des St. Martin durch ein eigens eingesprochenes Hörspiel der Theater-AG zu erleben. Außerdem konnten die Erstklässler die bekannte St. Martins-Geschichte noch in einer ganz anderen Form kennenlernen, und zwar als Kamishibai-Theater.

 

Das Thema "Teilen" wurde an diesem Tag besonders groß geschrieben, daher gab es für jede Klasse zur Frühstückspause einen Riesen-Weckmann, den sich alle gemeinsam teilten.

 

Die Kinder der 1b haben zusammen mit der Kunstlehrerin Frau Noth in ihre Quiesel-Laternen viel Zeit und Fleiß investiert. Das Ergebnis konnte sich mit und auch ohne Beleuchtung sehen lassen!

In der diesjährigen Projektwoche der Görresschule mit dem Titel "Wir schützen die Schöpfung" konnten die Kinder ihr Wissen rund um die Themen 'Müllvermeidung', 'Mülltrennung' und 'Plastikmüll in den Weltmeeren' erweitern.

 

Wir haben gelernt, wie man Müll richtig trennt und uns die aktuelle Umweltsituation angeschaut. Dabei fokussierte sich die 1b auf den Bereich Wasser und im Speziellen auf die Verschmutzung der Meere. Die Geschichte von Plastian, dem kleinen Fisch, erleichterte uns dabei den Einstieg in dieses wichtige Thema. Es wurden eigene Vorstellungen der Meere als Idealbilder künstlerisch gestaltet und umweltschonende Beutel für den privaten Gebrauch bunt bemalt. Weiterhin wurden Ideen gesammelt, was wir denn tatsächlich selbst tun können, um einen Teil des (Plastik-)Mülls zu vermeiden. Das ausdrucksstarke Lied "Do it now!" hat uns dabei täglich begleitet und am Schluss fand sogar eine eigene Performance dazu auf dem Schulhof statt.

 

Nach den Osterferien konnten wir das Thema dann bei unserem Ausflug in den Aquazoo Düsseldorf erneut aufgreifen. Hier konnten die Kinder nicht nur ein riesiges Pottwal-Skelett bestaunen, das symbolisch mit "Müll im Magen" ausgestellt war, sondern lernten ebenso etwas über diverse andere Meerestiere, wie Muscheln, Schnecken, Seeigel, Tintenfische und viele mehr.

Tierische Highlights gab es gleich mehrere zu bestaunen, z.B. Krokodile in einer Regenwald-Landschaft, pfeilschnelle Pinguine, Rochen, die durchs Wasser zu fliegen schienen und ein Hai.

 

Es war ein schöner Ausflug und ein gelungener Abschluss der Projektwoche. Nun folgen noch einige Fotos des Ausfluges.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Görresschule